Aus eins mach zwei

Das EBZ Pappenheim stellt in diesem Jahr einen zweiten Platz für Teilnehmende am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) zur Verfügung. Möglich macht dies eine Förderung über das Programm „Aufholen nach Corona“, das die Bundesregierung für 2021 und 2022 aufgelegt hat. Im EBZ Pappenheim besteht ab September die Möglichkeit, einen Freiwilligendienst abzuleisten, bei dem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt steht. Traditionell wird das Bildungshaus von vielen Schulklassen, Konfirmanden und Auszubildenden genutzt, die sich aus dem Angebotskatalog der Einrichtung ein für die Zielgruppe passendes Programm auswählen. Die neue FÖJ-Stelle umfasst die Mitarbeit an Besinnungs- und Orientierungstagen, an Familienfreizeiten und an generationsübergreifenden Seminartagen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Freiwilligendienstes ist der Einsatz bei den erlebnispädagogischen Aktionen, die von der Anleitung beim Floßbau, der Begleitung von Kanutouren bis hin zur Durchführung von Abenteuerwanderungen reichen. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren können sich ab sofort beim EBZ Pappenheim für diese Einsatzstelle bewerben: erlebnispaedagogik@ebz-pappenheim.de , Ansprechpartnerin ist Dipl. Sozialpädagogin Christine Hennings.