Fortbildung Engagement im Altenheim | 10-Minuten-Aktivierung und Körpersprache der Dementen


Datum: 05. – 06. November 2019 | Buchungsnummer: 19-0239

Sie bekommen von der Erfinderin der „10-Minuten-Aktivierung“, Ute Schmidt-Hackenberg, die Grundlagen ihrer Methode sowie vielfältige Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Vielerorts setzen Pflegekräfte und Betreuer auf die motivierende Kurzzeitaktivierung, auf gezielte Erinnerungsarbeit. Wie ist die Methode für neue Bewohner-Generationen zu variieren? Was ist zu tun, um dementiell erkrankte Menschen in ihren Reaktionen noch besser zu verstehen und einzubeziehen? Sie erfahren, wie Sie durch besseres Verständnis der Körpersprache noch erfolgreicher aktivieren.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk Donau-Ries e. V. und dem Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e. V.

 

Kosten: auf Anfrage

Fachreferentin: Ute Schmidt-Hackenberg

Kursleitung: Gabriele Siegel

Förderrichtlinien 2.6.


Reservierungsanfrage

Reservierungsanfragen Seminare allgemein

Ihr ausgewähltes Seminar:

Persönliche Daten:

Wenn Sie Partner und/oder eigene Kinder mitanmelden möchten, tragen Sie diese bitte einfach mit Namen und Geburtsdatum ins Nachrichtenfeld dieser Reservierung ein. Danke!
Tagsüber - für mögliche Rückfragen

Weitere Informationen:

Nur bei Seminaren mit Übernachtung

Persönliche Nachricht: